Transformation und Herz

02.02.2016

 

Es geht in dieser Zeit um eine vertiefte Transformation des eigenen Wesens. Viele Menschen suchen immer noch im Aussen und machen dabei die Erfahrung des „Nicht-mehr-Weiterkommens“. Das ist sehr frustrierend und entmutigend. Bei manchen macht sich Hoffnungslosigkeit und Resignation breit. „Es ist genug, es reicht jetzt, was noch alles?!“.
Viele Menschen suchen Licht und Freude und sind enttäuscht, dass davon im Moment wenig zu finden ist. Die Spannungen sind gross im Moment; die Auseinandersetzungen im Inneren und im Aussen riesig.

mehr lesen

Ein paar Zeilen zum Advent

12.12.2015

 

In einer Zeit des Umbruchs ist es nicht immer leicht, das eigene Herz zu öffnen. Wir sollten uns jedoch im Herzen verankern und unsere Aufgaben mutig in Angriff nehmen. Die Selbstliebe erhöht unsere Kraft, stärkt das Immunsystem und macht das Leben liebens- und lebenswert. Die An- und Überforderungen im Aussen mögen stark sein und uns entmutigen. Wenden wir uns immer wieder ganz bewusst liebevoll uns selbst zu, um das eigene Licht zu fördern und uns daran zu stärken und zu nähren; finden wir das „Gold“ unseres Herzens.

mehr lesen

November

11.11.2015

 

Der November steht vor der Türe. Dieser Monat fordert uns im Besonderen auf, achtsam bezüglich unseres inneren Lichtes zu sein. Es ist der Monat, in dem uns das Absterben der Natur mit den eigenen inneren Sterbeprozessen konfrontiert. Der Blick nach innen ist erwünscht. Was in mir möchte sterben? Welche alten Muster wollen losgelassen werden, um Neuem Platz zu machen?

mehr lesen

Zentrierung und Erdung

07.07.2014
Wir befinden uns aktuell in einer Aufbruchszeit. Vieles wird durcheinandergewirbelt, vieles sorgt für Verunsicherung und vieles kommt an uns heran, das uns herausfordert in uns selbst verankert zu bleiben.


Es ist keine leichte Aufgabe in sich verankert zu bleiben, während der „Schrei“ der Welt an uns herankommt und die „Schreie“ des eigenen Inneren uns immer wieder überfordern.

mehr lesen